Ratgeber

…bei möglichen Störungen

Allgemein

Sollten Sie ein mögliches Problem nicht selbst lösen können oder ist möglicherweise Ihre spezielle Störung nachfolgend nicht beschrieben, rufen Sie uns bitte an. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Düse sprüht nicht

Luftblasen bilden sich im transparenten Mediumschlauch

Das kann nach dem Mediumwechsel vorkommen.

  1. Bitte zuerst den Absperrhahn „Medium“ schließen und dann die Eingangsdruckluft wegnehmen.
  2. Das Medium nachfüllen.
  3. Anschließend umgekehrt bitte zuerst die Eingangsdruckluft freigeben und dann das Steigrohr „Medium“ öffnen.

Soweit die Schlauchverbindungen dicht sind, dürften die Luftblasen im Betrieb der Anlage wieder verschwinden.

Ungewohnte Sprühnebelbildung

Die Basiseinstellung von Sprühluft (blauer Schlauch) und Medium (transparenter Schlauch) aus dem Übergabebericht prüfen und über die beiden Schwenkdrosselventile neu einstellen.

Düse tropft

Eventuell ist die Düse > innen > verschmutzt und die Nadel schließt nicht einwandfrei. Die Düse sollte gereinigt werden. Eine Anleitungsempfehlung finden Sie unter Anleitung Düse – soweit erforderlich – vorsichtig öffnen und reinigen / Dichtungen tauschen am Ende der Seite.

Sprühluft ist zu gering

Die Basiseinstellung von Sprühluft ( blauer Schlauch ) über das Schwenkdrosselventil erhöhen.

Mediummenge ist zu gering

Anleitung Düse – soweit erforderlich – vorsichtig öffnen und reinigen / Dichtungen tauschen

  1. Jeglichen Betriebsdruck abstellen und das System drucklos machen sowie den Absperrhahn „Medium“ schließen.
  2. Nehmen Sie die Düse in die Hand und halten diese senkrecht mit dem Sprühkopf nach oben.
  3. Lösen Sie den Düsenkopf und nehmen diesen ab.
  4. Entnehmen Sie die Luftdüse und die Flüssigkeitsdüse.
  5. Entnehmen Sie die Nadel mit dem Träger.
  6. Entnehmen Sie die Feder und die Gegenlage.
  7. >> der Düsenkörper ist „leer“
  8. Die Teile mit Waschbenzin reinigen und / oder mit Luft abblasen.
  9. Eventuell die alten Dichtungen wieder verwenden (???) oder im kompletten Satz wechseln und anschließend leicht einfetten.
  10. Das vorsichtige Zusammensetzen erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
  11. Den Düsenkopf leicht andrehen.
  12. Den Betriebsdruck und den Absperrhahn „Medium“ öffnen und die Anlage wieder in Betrieb nehmen.

Direktkontakt